Referenz-Detail

Durch die GAB werden bundesweit ca. 1.500.000 t Asphalt (Schollen/Fräsgut) als Zuschlagstoff für die Asphaltindustrie mittels mobiler Brechtechnik aufbereitet und durch entsprechende Siebtechnik u.a. in die Fraktionen 0/8 mm, 0/11 mm, 0/16 mm, 0/22 mm und 0/32 mm fraktioniert.

Für die teilweise erforderliche Vorzerkleinerung von verfestigten Haufwerken bzw. Übergrößen steht die erforderliche Baggertechnik auf Abruf zur Verfügung.